Kontakt

Interesse, uns kennenzulernen? Wir freuen uns schon auf Ihre Nachricht.

    Datenschutz der Systain Consulting GmbH

    Datenschutzinformationen der Systain Consulting GmbH, Brandstwiete 1, 20457 Hamburg für die Website www.systain.com

    In den nachfolgenden Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die durch die Systain Consulting GmbH, Brandstwiete 1, 20457 Hamburg („Systain“ und/oder „wir“ und/oder „Verantwortlicher“) durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018).

    Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzinformationen aufmerksam durch. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Datenschutzinformationen haben, kontaktieren Sie uns gern unter datenschutz@systain.com.

    Inhaltsübersicht

    1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

    2. Kontaktdaten bezüglich Datenschutzanfragen

    3. Onlineauftritt und Webseitenoptimierung (mittels Cookies) inklusive Einwilligungen 

    3.1. Cookies – Allgemeine Informationen und Einwilligungspflicht

    3.2. Interventionsmöglichkeiten / Browsereinstellungen

    3.3 Einwilligungsmanagement des Anbieters WebToffee

    3.4. Einwilligungen in den Einsatz einzelner Online-Dienste / die Erhebung von Tracking-Daten

    4. Kontaktaufnahme

    5 Kategorien von Empfängern

    5.1 Auftragsverarbeiter

    5.2 Weitere Drittpartner

    6. Versand von E-Mails

    6.1 Newsletter

    6.2 Versand von E-Mails

    7. Teilnahme an Veranstaltungen und Web-Seminaren

    8. Datenschutzhinweis für Bewerber*innen

    8.1. Datenverarbeitung zu Durchführung des Bewerbungsverfahrens

    8.2 Dauer der Speicherung

    8.3 Empfänger der Bewerber*innendaten

    9. Empfänger außerhalb der EU

    10. Dauer der Speicherung der Daten

    11. Ihre Rechte

    11.1. Ihre Rechte im Einzelnen

    1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

    Diese Datenschutzinformationen gelten für die Datenverarbeitung durch die

    Systain Consulting GmbH

    Brandstwiete 1

    20457 Hamburg

    vertreten durch den Geschäftsführer:

    Hubertus Drinkuth

    für die Websites: www.systain.com.

    2. Kontaktdaten bezüglich Datenschutzanfragen

    Bei Fragen hinsichtlich des Datenschutzes bei der Systain Consulting GmbH können Sie sich gerne an datenschutz@systain.com wenden.

    3. Onlineauftritt und Webseitenoptimierung (mittels Cookies) inklusive Einwilligungen 

    Wir erheben auf dieser Website Daten über das Verhalten von Nutzern auf der genannten Website (Trackingdaten). Hierunter fällt unter anderem, welche einzelnen Unterseiten aufgerufen wurden. Zu diesem Zweck können von uns unter anderem Cookies in den von dem jeweiligen Nutzer verwendeten Browser gesetzt werden. Die Erhebung von Trackingdaten ist grundsätzlich nur dann zulässig, wenn Sie in diese zuvor eingewilligt haben (§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG). Eine solche Einwilligung können Sie dadurch erteilen, dass Sie in dem auf dieser Website ausgespielten „Cookie-Banner“ die Schaltfläche „Akzeptiere alle“ anklicken. Die Erteilung einer Einwilligung ist aber für die Verarbeitung solcher Tracking-Daten, die für das Angebot der Website erforderlich ist, nicht notwendig (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG). Die Informationen über Ihr Nutzungsverhalten kann von uns unter anderem dazu verwendet werden, um Ihnen auf unserer Website für Sie interessante Angebote anzuzeigen oder Sie mittels personalisierter Inhalte (z.B. Retargeting) auf anderen Webseiten zu bewerben. Insofern personenbezogene Daten über Ihr Nutzungsverhalten auf dieser Website auch durch andere Anbieter, z.B. zu Zwecken der „Anreicherung eigener Informationen“, genutzt werden können, erfolgt eine solche Nutzung auch in diesen Fällen erst dann, wenn Sie in diese zuvor eingewilligt haben. In diesen Fällen findet die Weiterverarbeitung der auf dieser Website erhobenen Daten regelmäßig in alleiniger Verantwortlichkeit der Anbieter statt. Die Anbieter können im Rahmen dieser Weiterverarbeitung die Daten in die USA übermitteln. Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihnen ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist. Trackingdaten, die von uns selbst erhoben und gespeichert werden, verarbeiten wir ausschließlich pseudonymisiert. Hierdurch wird eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person verhindert. Insofern Sie einzelne in Ihren Browser gesetzte Cookies löschen möchten bzw. erfahren wollen, welche Dienstleister / Anbieter Cookies in Ihren Browser gesetzt haben, können Sie dies über einen „Präferenzmanager“ vornehmen / erfahren. Ein solcher ist z.B. unter www.youronlinechoices.com abrufbar. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass dieser das Setzen von Cookies unterbindet bzw. nur das Setzen bestimmter Arten an Cookies zulässt. Einzelheiten zu der Möglichkeit der Veränderung der Einstellungen der gängigen Browsertypen (u.a. Google-Chrome, Firefox) finden Sie unter Ziffer 3.2. dieser Hinweise zum Datenschutz.

    3.1. Cookies – Allgemeine Informationen und Einwilligungspflicht

    Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs- bzw. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte bzw. sessionübergreifende Cookies). Insbesondere diese Cookies dienen unter anderem dazu, unser Angebot für Sie attraktiver zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf dieser Website angezeigt bekommen.

    Nach den gesetzlichen Vorgaben ist das Abspeichern von Informationen auf Endgeräten und (Desktops, Handys, Tablets o.ä.) – z.B. durch das Setzen von Cookies – sowie das Abrufen von Informationen aus Endgeräten (Tracking) grundsätzlich nur dann erlaubt, wenn Sie hierzu zuvor eine Einwilligung erteilt haben. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Absatz 1 Satz 1 TTDSG. Die Erteilung einer Einwilligung muss aber dann nicht erfolgen, insofern ein solches Abspeichern / Abrufen für das Angebot der Website erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 25 Absatz 2 Nummer 2 TTDSG. Eine Erforderlichkeit ist z.B. im Hinblick auf die Sicherstellung der folgenden Funktionalitäten / Erreichung der folgenden Zwecke gegeben:

    – Gewährleistung der Systemsicherheit

    – Ermöglichung einer Abrechnung von Partnern.

    Im Hinblick auf die Datenverarbeitungen, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, besteht Ihrerseits kein Widerspruchsrecht.

    Sie können diese Website nutzen, ohne dass Daten aus Ihrem Endgerät zu solchen Zwecken abgerufen oder auf diesem abgespeichert werden, die für das Angebot dieser Website nicht erforderlich sind. Aus diesem Grund ist bei einer Nutzung dieser Website – insofern Ihrerseits keine weitergehende Einwilligung erteilt wird – lediglich ein „Grundtracking“ aktiviert.

    3.2. Interventionsmöglichkeiten / Browsereinstellungen

    Selbstverständlich können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er unsere Cookies nicht auf Ihrem Endgerät ablegt. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser erklärt Ihnen, wie Sie Ihren Browser davon abhalten, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie Ihren Browser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch wie Sie sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und für alle weiteren sperren können.

    Gehen Sie dafür bitte wie folgt vor:

    Im Internet Explorer:
    1. Wählen Sie im Menü „Extras“ den Punkt „Internet Optionen“.
    2. Klicken Sie auf den Reiter „Datenschutz“.
    3. Nun können Sie die Sicherheitseinstellungen für die Internetzone vornehmen. Hier stellen Sie ein, ob und welche Cookies angenommen oder abgelehnt werden sollen.
    4. Mit „OK“ bestätigen Sie Ihre Einstellung.

    Im Firefox:
    1. Wählen Sie im Menü „Extras“ den Punkt Einstellungen.
    2. Klicken Sie auf „Datenschutz“.
    3. Wählen Sie in dem Drop-Down Menü den Eintrag „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen“ aus.
    4. Nun können Sie einstellen, ob Cookies akzeptiert werden sollen, wie lange Sie diese Cookies behalten wollen und Ausnahmen hinzufügen, welchen Websites Sie immer bzw. niemals erlauben möchten Cookies zu benutzen.
    5. Mit „OK“ bestätigen Sie Ihre Einstellung.

    Im Google Chrome:
    1. Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der Symbolleiste des Browsers.
    2. Wählen Sie nun „Einstellungen“ aus.
    3. Klicken Sie auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen“.
    4. Klicken Sie unter „Datenschutz“ auf „Inhaltseinstellungen“.
    5. Unter „Cookies“ können Sie die folgenden Einstellungen für Cookies vornehmen:
    • Cookies löschen
    • Cookies standardmäßig blockieren
    • Cookies und Webseitendaten standardmäßig nach Beenden des Browsers löschen
    • Ausnahmen für Cookies von bestimmten Webseiten oder Domains zulassen

    Insofern Sie einzelne in Ihrem Browser gesetzte Cookies löschen möchten bzw. erfahren wollen, welche Dienstleister / Anbieter Cookies in Ihren Browser gesetzt haben, können Sie dies auch über einen „Präferenzmanager“ vornehmen / erfahren. Ein solcher ist z.B. unter www.youronlinechoices.com abrufbar.  

    3.3 Einwilligungsmanagement des Anbieters WebToffee

    Für die Verwaltung Ihrer Einstellungen und die Dokumentation von Einwilligungen von Nutzern unserer Dienste nutzen wir das Consent-Tool von WebToffee, registriert als Mozilor Limited, 10 Paxton Crescent, Shenley Lodge, Milton Keynes, MK5 7PY, Großbritannien („CookieYes“). CookieYes wird u.a. verwendet, um die Cookie Einstellungen für die gesamte Webseite abzuspeichern. CookieYes speichert Informationen über die Kategorien von Cookies, die von der Website verwendet werden, und darüber, ob die Nutzer ihre Zustimmung zur Verwendung der einzelnen Kategorien erteilt oder widerrufen haben. Dies ermöglicht es uns, zu verhindern, dass Cookies in jeder Kategorie im Browser des Benutzers gesetzt werden, wenn keine Zustimmung für einzelne Kategorien erteilt wird. CookieYes verwendet für die Informationsspeicherung Cookies, die eine normale Lebensdauer von einem Jahr haben, so dass die Einstellungen wiederkehrender Besucher gespeichert werden. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 c DSGVO.

    3.4. Einwilligungen in den Einsatz einzelner Online-Dienste / die Erhebung von Tracking-Daten

    Wie unter Ziffer 4.1. dieser Hinweise zum Datenschutz bereits dargelegt, erheben und verarbeiten wir Trackingdaten z.T. auf Basis einer Einwilligung. Diese Einwilligung erteilen Sie dadurch, dass Sie auf der Website den in einem Banner, das auf diese Einwilligungstexte verlinkt, AKZEPTIEREN Button „AKZEPTIEREN“ anklicken. Durch einen Klick auf den Button „AKZEPTIEREN“ erteilen Sie Ihre Zustimmung dafür, dass wir Daten auf Ihrem Endgerät speichern (z.B. durch das Setzen von Cookies) oder Daten aus Ihrem Endgerät abrufen. Des Weiteren erteilen Sie durch den Klick auf den Button „AKZEPTIEREN“ eine Einwilligung in den Einsatz bestimmter Werbe-Funktionalitäten von Drittanbietern, deren Einsatz an sich einwilligungsbedürftig ist. Zudem haben Sie die Möglichkeit, „Einstellungen“ in dem Banner anzuklicken und dort ihre Einwilligungspräferenzen zu verwalten. Sie können nachträglich jederzeit Ihre Einwilligungen und Präferenzen in unserem Einwilligungs-Management ändern. Unterschieden wird dort zwischen „Technisch-notwendig“, „Performance“ und „Marketing“. Die Datenverarbeitungen, die im Zusammenhang mit diesen Werbe-Funktionalitäten erfolgen, werden im Nachfolgenden (Ziffer 4.4.1. bis Ziffer 4.4.3 dieser Datenschutzerklärung) beschrieben.

    Sämtliche Datenverarbeitungen, die von der Ihrerseits durch einen Klick auf den Button „AKZEPTIEREN“ erteilten Einwilligung erfasst werden, dienen demselben Zweck, nämlich dem der „Werbung“.

    Widerruf sämtlicher Einwilligungen

    Sämtliche Einwilligungen, die Sie durch einen Klick auf den in dem Banner wiedergegebenen Button “ Akzeptiere“ erteilt haben, können Sie hier mittels eines Klicks widerrufen: Ablehnen

    3.4.1 Notwendig: Technisch-notwendige Cookies (Keine Einwilligung erforderlich)

    3.4.1.1 Webanalyse mit Matomo

    Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung dieser Website nutzen wir auf der Rechtsgrundlage in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO (berechtigtes Interesse) die Opensource Software des Webanalysedienstanbieter Matomo. Das Plugin von Matomo ermöglicht es uns sog. „Cookies“ (Textdateien) auf Ihrem Computer zu speichern, wodurch uns eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht wird. Wir werden hier Ihre Nutzung der Website auswerten und Reports über die Websiteaktivitäten zusammenstellen.

    3.4.2 Einwilligung für Performance Cookies

    3.4.2.1 Einwilligung für Google Analytics

    Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung von systain.com nutzen wir zudem Google-Analytics auf Basis einer Einwilligung. Die Basisversion von Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“). Google Analytics verwendet unter anderem sog. „Cookies“ (Textdateien) und ähnliche Technologien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Diese Informationen werden dazu genutzt, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website- bzw. Appaktivitäten zusammenzustellen. Die Verarbeitung der Daten nach deren Übermittlung durch Systain an die Google Ireland Limited erfolgt durch Google als alleinig datenschutzrechtlich Verantwortliche. In diesem Zusammenhang kann die Google Ireland Limited als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche Daten über Sie in den USA speichern. Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihrerseits ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

    Ihre in die Datenverarbeitung durch Google Analytics erteilte Einwilligung können Sie jederzeit hier in unserem Einwilligungsmanagement durch Abwählen der Kategorie „Performance“ widerrufen bzw. die Erteilung der Einwilligung in den Einsatz von Google Analytics ablehnen.

    3.4.2.2 Webanalyse mit Zoho PageSense

    Zoho PageSense dient der Nachverfolgung des Besucherverhaltens auf einer Webseite, unter anderem für A/B Tests, durch die die Nutzung der Webseite analysiert werden kann. Desweiteren dient sie der Optimierung der Webseitenerfahrung durch die Nutzung von Umfragen.

    PageSense erfasst dabei nicht die personenbezogenen Daten von jedem Webseitenbesucher, der an einem Test teilnimmt. Die zur Zuordnung von Tests verwendeten Cookie-Daten sind keiner IP-Adresse zugeordnet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite umfassen:

    Browser-Typ/-Version,

    Dauer des Webseitenbesuchs,

    Datum und Uhrzeit des Webseitenbesuchs,

    Aufnahme des Webseitenbesuchs,

    Details der Identitäts-API,

    Anzahl und Beantwortungsstatus der Erscheinungen von Umfragen,

    besuchte Seiten,

    Verweilzeiten in den jeweiligen Stellen der Webseite

    In unserem Auftrag wird Zoho PageSense diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

    Bezüglich des Testablaufs bewahrt PageSense alle Berichte für 90 Tage nach Ablauf des Testzeitraums auf. Am 91. Tag werden alle erfassten Daten gelöscht.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

    Ihre in die Datenverarbeitung durch Zoho PageSense erteilte Einwilligung können Sie jederzeit hier in unserem Einwilligungsmanagement durch Abwählen der Kategorie „Performance“ widerrufen bzw. die Erteilung der Einwilligung in den Einsatz von Zoho PageSense ablehnen.

    3.4.3 Einwilligung für Marketing

    3.4.3.1 Einwilligung für Google Remarketing

    Diese Website nutzt den Dienst Google-Remarketing. Google-Remarketing ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Dabei verwenden wir die Remarketing-Funktion innerhalb des Google AdWords-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion können wir Ihnen auf anderen Websites innerhalb des Google Werbenetzwerks auf Ihren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird Ihr Surfverhalten auf unserer Website analysiert, z.B. welche Angebote Sie sich angesehen haben. Hierdurch können wir Ihnen auch nach Ihrem Besuch unserer Website auf der Online-Suchmaschine Google selbst, sog. „Google Anzeigen“ und auf anderen Websites individualisierte Werbung anzeigen. Hierfür speichert Google einen Cookie in Ihrem Browser, wenn Sie Google-Dienste oder Webseiten im Google Werbenetzwerk besuchen. Über diesen Cookie werden Ihre Besuche erfasst. Der Cookie dient zur eindeutigen Identifikation Ihres Webbrowsers und nicht der Identifikation Ihrer Person. Es besteht die Möglichkeit, dass Google die über diese Website erhobenen Daten über Ihr Nutzungsverhalten auch zu eigenen Zwecken oder zu Zwecken anderer Kunden von Google nutzt (z.B. zur Ausspielung individualisierter Werbungen Dritter). Eine derartige Weiterverarbeitung der Daten sowie die Verarbeitung der Daten nach deren Übermittlung durch uns an Google erfolgt durch Google als alleinig datenschutzrechtlich Verantwortliche. In diesem Zusammenhang kann Google als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche Daten über Sie in den USA speichern. Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Ihre Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihrerseits ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

    Ihre in die Datenverarbeitung durch Google Remarketing erteilte Einwilligung können Sie jederzeit hier in unserem Einwilligungsmanagement durch Abwählen der Kategorie „Marketing“ widerrufen bzw. die Erteilung der Einwilligung in den Einsatz von Google Analytics ablehnen.

    4. Kontaktaufnahme

    Sie haben die Möglichkeit, auf mehreren Wegen mit uns in Kontakt zu treten. Per E-Mail, per Telefon, per Kontaktformular oder per Post. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellen allein zu dem Zweck, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

    5. Kategorien von Empfängern


    5.1 Auftragsverarbeiter

    Wir setzen im Rahmen der Verarbeitung Ihrer Daten Auftragsverarbeiter ein. Bei einem Auftragsverarbeiter handelt es sich um eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet. Auftragsverarbeiter nutzen die Daten nicht für eigene Zwecke, sondern führen die Datenverarbeitung ausschließlich für den Verantwortlichen aus.

    5.2 Weitere Drittpartner

    Daneben setzen wir weitere Drittpartner ein, die für die Leistungserbringung und Erreichung verschiedener Zwecke erforderlich sind. An diese Drittpartner übermitteln wir personenbezogene Daten, sofern dies im Rahmen der Leistungserbringung notwendig ist.

    Rechtsgrundlage für diese Datenübermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b), f) DSGVO.

    6. Versand von E-Mails

    6.1 Newsletter

    Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unsere E-Mail-Newsletter anzumelden. Die Versendung eines Newsletters erfolgt erst dann, wenn Sie in dessen Erhalt unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eingewilligt haben.

    Um sicher gehen zu können, dass bei der Eingabe der E-Mail-Adresse keine Fehler unterlaufen sind, setzen wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren (DOI-Verfahren) ein:

    Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben und Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters erteilt haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird Ihre E-Mail-Adresse in unseren Verteiler zum Versand des Newsletters aufgenommen.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

    Hinweis Widerrufsrecht

    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft am durch eine Mitteilung an datenschutz@systain.com oder über die Abmeldemöglichkeit am Ende eines jeden Newsletters widerrufen.

    6.2 Versand von E-Mails

    Sofern Sie in einer vertraglichen Beziehung zu uns stehen, informieren wir Sie in unregelmäßigen Abständen auf Basis einer mutmaßlichen Einwilligung über relevante Inhalte oder Angebote, die im direkten Zusammenhang mit der bereits bestehenden Vertragsbeziehung stehen oder zu denen wir in der Vergangenheit bereits in Kontakt standen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

    Als Bestandskunde erhalten Sie in unregelmäßigen Abständen Empfehlungen und Hinweise von uns per E-Mail. Die beworbenen Dienstleistungen ähneln dabei denjenigen Dienstleistungen, zu denen wir in der Vergangenheit bereits in Kontakt standen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

    Hinweis Widerspruchsrecht

    Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu vorgenannten Zwecken jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@systain.com oder über die Abmeldemöglichkeit am Ende einer jeder E-Mail widersprechen.

    Soweit Sie Widerspruch einlegen, werden Ihre Daten für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit im Rahmen der Selektion bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umgesetzt haben.

    7. Teilnahme an Veranstaltungen und Web-Seminaren

    Sie haben auf dieser Website die Möglichkeit sich für Veranstaltungen und Web-Seminare anzumelden, um an diesen teilzunehmen. Wenn Sie an einem Event oder Web-Seminar teilnehmen möchten, werden die hierfür notwendigen Informationen der teilnehmenden Personen erhoben. Diese betreffen Ihren Vornamen, Nachnamen, Firmennamen und Kontaktdaten (z.B. E-Mailadresse). Wenn Sie darüber hinaus weitere personenbezogene Daten angeben, verarbeiten wir jene personenbezogenen Daten, die Sie hier freiwillig angeben, ausschließlich im Rahmen der Durchführung der Veranstaltung oder dem Versand zusätzlicher Infomaterialien. Mit der Anmeldung an unseren Web-Seminaren erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre angegebenen persönlichen Daten an Systain Consulting GmbH vermittelt werden, welche Sie gegebenenfalls mit weiteren Informationen zu Web-Seminaren, Studien, Veranstaltungen und Angeboten von Systain Consulting kontaktieren kann. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, und die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Wir behalten uns das Recht vor, Anmeldungen nicht zu bestätigen – unsere Web-Seminare sind zum Beispiel nicht für Berater*innen zugänglich.

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b), f) DSGVO.

    8. Datenschutzhinweis für Bewerber*innen

    Auf unserer Karriere-Seite haben Sie die Möglichkeit sich auf offene Stellen zu bewerben. Nachfolgend möchten wir Ihnen gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer Bewerbung erteilen.

    8.1. Datenverarbeitung zu Durchführung des Bewerbungsverfahrens

    Wenn Sie sich bei uns über unsere Karriere-Seite auf eine offene Stelle bewerben, verarbeiten wir für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und eine mögliche Anstellung bei uns folgende Daten von Ihnen: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben) und ggf. weitere optionale Informationen.

    Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen – sofern hier eine Einwilligung Ihrerseits nach den gesetzlichen Grundlagen erforderlich ist, werden wir diese zuvor einholen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Sofern im Rahmen des laufenden Bewerbungsprozesses weitere Daten verarbeitet werden, werden wir Sie hierrüber gesondert informieren.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

    Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Artikel 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

    8.2 Dauer der Speicherung

    Bewerber*innendaten: Grundsätzlich erfolgt eine Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten für die Dauer von 6 Monaten. Im Falle einer Absage werden diese dann anonymisiert. Für den Fall, dass Sie ggf. einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unser Talent Management System übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht. Nähere Informationen zum Talent Management System finden Sie unter Punkt 9 dieser Datenschutzinformationen.

    Mitarbeiter*innendaten: Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens eine Zusage für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerbungsdatensystem in unser Personalstammdatensystem überführt. Grundsätzlich werden die Daten dann für die Dauer des Bestehens des Anstellungsverhältnisses, soweit nicht gesetzlich längere Aufbewahrungsfristen vorgesehen sind, gespeichert.

    8.3 Empfänger der Bewerber*innendaten

    Ihre Bewerber*innendaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Sofern nach den gesetzlichen Vorschriften eine Einwilligung erforderlich ist und uns diese vorliegt, werden die Bewerbungsunterlagen ggf. auch an andere Verantwortliche aus anderen Abteilungen weitergeleitet. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen. Dazu zählen auch die Mitglieder der Arbeitnehmervertretung. Im Rahmen der Systempflege und Wartung kann es zur Kenntnisnahme Ihrer Daten durch die damit betrauten Personen kommen. Die entsprechenden Personen oder ggf. eingesetzten Dienstleister werden auf das Datengeheimnis verpflichtet.

    9. Empfänger außerhalb der EU

    Mit Ausnahme der Verarbeitungen, bei denen wir über die Möglichkeit der Übermittlung von Daten an Empfänger mit Sitz außerhalb der EU in diesen Hinweisen zum Datenschutz aufklären, geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die Datenübermittlungen erfolgen auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission.

    10. Dauer der Speicherung der Daten

    Die Dauer der Speicherung der über Sie erhobenen Daten ist von dem Zweck, zu dem wir die Daten verarbeiten, abhängig. Die Speicherung erfolgt solange diese für die Erreichung des verfolgten Zwecks erforderlich ist. Insofern wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. steuerrechtliche Verpflichtungen) bestimmte Datenkategorien über einen bestimmten Zeitraum speichern müssen, erfolgt die Fortführung der Speicherung der Daten, nachdem deren Speicherung für die Erreichung des jeweiligen Zwecks nicht mehr erforderlich ist, ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung. In diesem Fällen werden die Daten für Zugriffe gesperrt.

    Beispielhafte Nennung von Speicherdauern

    • Nutzung von Daten zu Marketingzwecken (ohne Tracking): 3 Jahre.
    • Einwilligungen: Dauerhafte Speicherung, solange die Einwilligungen kontinuierlich genutzt werden (z.B. dauerhafte Versendung von E-Mail-Newslettern).
    • Trackingdaten: 2 Jahre.
    • Daten zum Zweck der Umsetzung von (Werbe-)widersprüchen: Unbegrenzte Speicherung.

    11. Ihre Rechte

    Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns stehen Ihnen Betroffenenrechte zu. Sie haben z.B. das Recht, Auskunft im Hinblick auf die über Sie durch uns gespeicherten Daten geltend zu machen. Auch können Sie gegenüber uns erteilte Einwilligungen widerrufen und Widerspruch gegen einzelne Datenverarbeitungen einlegen. Sie haben des Weiteren das Recht, dass unrichtige Daten korrigiert werden und können von uns verlangen, Ihnen bestimmte Daten in einem gängigen elektronischen Format zu übermitteln. Außerdem haben Sie ein Recht auf Löschung der durch uns über Sie gespeicherten Daten. Bitte beachten Sie diesbezüglich, dass wir aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sein können, trotz der Geltendmachung Ihres Rechts auf Löschung die Daten weiterhin zu speichern. Außerdem haben wir in einzelnen Konstellationen ein Interesse an der Fortführung der Speicherung Ihrer Daten, das Ihrem Interesse an deren Löschung überwiegt (z.B., wenn wir noch offene Forderungen Ihnen gegenüber innehat).

    11.1. Ihre Rechte im Einzelnen

    Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

    • das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten (Artikel 15 DSGVO), insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden, verlangen;

    • das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten (Artikel 16 DSGVO);

    • das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Artikel 17 DSGVO), soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung von uns einzuhalten sind (z.B, wenn wir Ihnen gegenüber noch offene Forderungen innehaben);

    • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Artikel 18 DSGVO), soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

    • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO), d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

    • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

    Die zuvor genannten, Ihrerseits gegenüber uns zustehenden Rechte, können Sie unter datenschutz@systain.com geltend machen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit können Sie ebenfalls unter datenschutz@systain.com geltend machen.

    Stand: August 2022